Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Regionalliga: VfL Wolfsburg verteidigt Platz 1

Regionalliga Nord

Nach der Klatsche von Hanover 96 II gab heute die zweite Mannschaft bei Drochtersen/Assel am 9. Spieltag eine sehr deutliche Reaktion. Das war für die Verteidigung der Tabellenführung in der Regionalliga und den damit verbundenen Aufstieg in Liga 3 außerordentlich wichtig. John Iredale traf in der 23. Minute zum 0:1. Mamoudou Karamoko konnte gleich in der 29. Minute das 0:2 nachlegen. So ging es auch in die Pause. Nach der Pause legte Julian Justvan in der 48. Minute das 0:3 nach. Yannik Möker traf in der 59. Minute zum 0:4. Den Endstand von 0:5 erzielte Charles Jesaja Herrmann in 72. Minute. Besonders positiv ist die Breite der Torschützen zu verzeichnen


VfL-Trainer Rüdiger Ziehl: Ich bin sehr glücklich über den Sieg, den wir errungen haben, schließlich haben wir hier bei Drochtersen/Assel noch nie gewonnen. Anhand der Art und Weise, wie die Mannschaft von der ersten Minute an aufgetreten ist, gab es keine Zweifel, wer das Spiel gewinnen wird. Schon in der ersten Halbzeit hatten wir genügend Chancen, um höher zu führen. In der zweiten Halbzeit sind wir dann gut wieder ins Spiel gekommen und haben direkt das 3:0 erzielt, mit dem das Spiel dann quasi entschieden war. Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner haben wir letztlich auch in der Höhe verdient gewonnen.


Das sagt der VfL:


Deutlicher Sieg | VfL Wolfsburg



: