Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Josip Brekalo möchte die Wölfe im Sommer verlassen

Volkswagen Arena

Verlässt Josip Brekalo den VfL Wolfsburg diesen Sommer? Der 20-jährige Youngster hat nach einer starken Hinrunde seinen Stammplatz bei den Wölfen in der Rückrunde verloren und ist damit alles andere als zufrieden. Laut dem kicker hat Brekalo den Verantwortlichen in Wolfsburg bereits mitgeteilt, dass er den VfL vorzeitig verlassen möchte.

Schmadtke: Wir müssen eine Lösung finden

25 Spiele (3 Tore, 3 Vorlagen) hat Josip Brekalo in der abgelaufenen Bundesliga Saison für den VfL absolviert. Ob der Kroate jedoch kommende Saison erneut das Wölfe-Trikot tragen wird ist derzeit mehr als fraglich. Der Flügelstürmer möchte die Niedersachsen verlassen, obwohl dieser noch einen laufenden Vertrag bis 2023 beim VfL hat.


Geschäftsführer Jörg Schmadtke äußerte sich zuletzt wie folgt zu der Situation von Brekalo: "Er ist ein guter Spieler, der eine innere Zufriedenheit benötigt. Josip ist nicht ganz happy." Schmadtke scheint aber gesprächsbereit zu sein in Sachen Transfer: "Josip ist ein hochbegabter Spieler, ihn werden wird sicher nicht vom Hof jagen. Wir müssen eine Lösung finden, die alle befriedigt." Gerüchten zu Folge soll auch die Lebensgefährtin von Brekalo ein Grund sein, weshalb dieser einen Wechsel ins Ausland forciert. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Spieler aufgrund persönlicher Gründe den Verein wechselt. Auch wenn die Freundin nicht zu den schönsten Frauen im deutschen Fussball gehört, hat diese wohl einen entsprechenden Einfluss auf Brekalo.


Medienberichten zufolge liegt die Schmerzgrenze für Brekalo bei 20 Millionen Euro. Der portugiesische Traditionsverein Benfica Lissabon soll Interesse an Brekalo haben, zudem soll es weitere lose Anfrage aus dem Ausland geben. Der VfL selbst hat im Sommer 2016 10 Millionen Euro für Brekalo bezahlt. Das Geld könnte Schmadtke gut gebrauchen für Maximilian Philipp von Borussia Dortmund, der schon seit geraumer Zeit mit dem VfL in Verbindung gebracht wird. Ohne einen Brekalo-Verkauf kann sich Wolfsburg jedoch Philipp nicht leisten.


Brekalo befindet sich derzeit mit Kroatien bei der U21 Europameisterschaft, fällt jedoch mit einer Knieverletzung aktuell aus. Nach dem Turnier wird es sicherlich weitere Gespräche zwischen Brekalo und den Wölfen geben. Es wird spannend zu sehen wie es mit Brekalo weitergeht.