Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Frauen-Bundesliga: Bayer Leverkusen verlor gegen VfL Wolfsburg

Leverkusen
Bild: "ricochet64/Bigstock.com"

Mit 31 von 33 möglichen Punkten schliessen die Frauen des VfL Wolfsburg die Hinrunde der Saison ab. Das ist eine Spitzenleistung. In der 11. Minute gingen die Gäste mit 0:1 durch Ewa Pajor in Führung. Bereits in der 15. Minute erhöhte Pernille Harder auf 0:2. Noelle Maritz traf dann in der 18. Minute zum 0:3. Dann dauerte es bis zur 36. Minute, ehe Pernille Harder zum 0:4 traf. Ewa Pajor legte die drei anderen Treffer vor. Das war wieder ein klasse Auftritt von ihr. Man konnte heute auf den Gedanken kommen, das Bayer für das Unentschieden gegen Bayern leiden mußte.



Nach der Pause machten die Wölfinnen da weiter, wo sie zur Pause aufhörten. in der 52. Minute traf erneut Pernille Harder und Friedolina Rolfö in der 53. Minute. Es stand nun 0:6. In der 72. Minute sah Lena Uebach von Bayer durch eine unglückliche Aktion die gelbrote Karte. Wolfsburg ließ es nun sehr ruhig angehen. Das Ziel war deutlich erreicht. Aber die eingewechselte Zsanett Jakabfi wollte auch nochmal und traf in der 89. Minute noch zum 0:7. Das war auch der Endstand.