VfL Wolfsburg gewinnt gegen AS St. Etienne in der Europa-League

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner: Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel. Die Mannschaft hat von der ersten Minute gezeigt, dass sie diese Partie gewinnen möchte. Wir wollten unbedingt in die letzte intensive Phase mit einem Erfolgserlebnis reingehen und die Spieler haben das sehr eindrucksvoll auf den Platz gebracht.


VfL Wolfsburg: Pervan – Mbabu, Knoche, Tisserand, Otavio (79. Roussillon) – Gerhardt, Rexhbecaj, Schlager (64. Malli) – Steffen, Ginczek (64. Nmecha), Brekalo


AS St. Etienne: Moulin – Palencia, Aholou (46. Honorat), Moukoudi, Kolo – Youssouf, Mvila, Diousse (77. Silva) – Hamouma (55. Benkhedim), Beric, Nordin.


Tor: 1:0 Otavio (52.)


Gelbe Karten: Mbabu, Steffen / Bajic, Kolodziejczak


Zuschauer: 10.802 am Donnerstagabend in der Volkswagen Arena


Schiedsrichter: Paul Tierney (England)


Jetzt geht es in der Fußball Bundesliga weiter. An diesem Wochenende kommt Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach.