Wolfsburgs-Trainer Glasner: "Jetzt ist es wichtig, mal wieder zu gewinnen"

BSC Berlin
Tobias Arhelger / Shutterstock.com

VfL-Trainer Oliver Glasner zum Spiel gegen Hertha BSC Berlin: "Wir wissen natürlich, dass es nicht einfach gegen Hertha wird. Bayern München hat sich zuletzt 60 Minuten sehr schwer getan, zudem hat Hertha die drei Spiele vor der Winterpause zu Null bestritten. Hertha macht die Räume sehr eng und es ist nicht leicht, sich dort durchzuspielen."


Die letzte Niederlage des VfL gegen Hertha war am 22.04.2017 in Berlin mit 0:1 und das sollte so bleiben. Von 27 Heimspielen wurden zwölf gewonnen, achtmal gab es ein Unentschieden und sieben Niederlagen. Diese positive Bilanz sollte fortgeschrieben werden.


Trainer Glasner will und muss auch so langsam gewinnen: "Jetzt ist es wichtig, mal wieder zu gewinnen. Das wollten wir auch in Köln von der ersten bis zur letzten Minute. Ein Sieg würde vieles vereinfachen, weil wir die Diskussion um die vergebenen Torchancen abhaken würden. Wir werden alles dafür tun. Wir haben in Köln guten Einsatz gezeigt, aber zu viele Fehler gemacht."


Am 25.01.2020 um 15.30 Uhr spielt VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC

Die letzten fünf Ligaspiele

05.11.2017: VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC 3:3

31.03.2018: Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg 0:0

15.09.2018: VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC 2:2

02.02.2019: Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg 0:1

25.08.2019: Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg 0:3


Quelle zu den Aussagen von Trainer Glasner: vfl-wolfsburg.de