Glasner will in Paderborn gewinnen "Ich erwarte keinen Sambafußball"

Bundesliga

VfL-Trainer Oliver Glasner über Paderborn: "Paderborn spielt von der ersten bis zur letzten Minute nach vorne. Die Mannschaft gibt nie auf und spielt sehr, sehr schnell nach vorne. Die Verantwortlichen haben eine ganz klare Philosophie, wie sie ihren Kader zusammenstellen: Die oberste Prämisse ist Tempo."


Auch in Paderborn wird es schwer werden. Dennoch stellt Glasner klar: "Für mich spielt es keine Rolle, ob wir Favorit sind oder nicht. Uns geht es darum, alles daranzusetzen, dass wir dort gewinnen. Ich erwarte keinen Sambafußball von uns mit Hacke, Spitze, eins, zwei, drei. Wir müssen den Kampf annehmen."


Sollten die Wölfe auch das dritte Spiel in Folge verlieren, wird auch der Stuhl von Oliver Glasner langsam aber sicher wackeln.


Ausgerechnet der TOP-Stümer Wout Weghorst fällt für das Spiel am Sonntag aus. Den Niederländer plagt eine Verletzung im Oberschenkel. Glasner zum Ausfall: "Ich hoffe, dass er nächste Woche gegen Düsseldorf wieder zur Verfügung stehen wird, aber an diesem Wochenende ist das Risiko zu groß." Eine gute Meldung kam noch rein, Xaver Schlager wird definitiv in Paderborn mit dabei sein. In der Woche hatte er leichte Probleme mit seiner Leiste gehabt.

Die letzten Begegnungen


2019/2020 1. Bundesliga 31.08.19 VfL Wolfsburg - SC Paderborn 07 1:1
2014/2015 1. Bundesliga 10.05.15 SC Paderborn 07 - VfL Wolfsburg 1:3
2014/2015 1. Bundesliga 14.12.14 VfL Wolfsburg - SC Paderborn 07 1:1



Quelle: VfL Wolfsburg