Frauen-Bundesliga: Wolfsburg startet 2020 mit Sieg ins Jahr

VfL Wolfsburg

Das erste Pflichtspieltor des Jahres 2020 gehörte Fridolina Rolfö in der 7. Minute zum 0:1. Und Wolfsburg legte nach. In der 15. Minute das 0:2 durch Pernille Harder nach. In der 24. Minute versenkte Alexandra Popp einen Freistoß zum 0:3. Das war dann auch der Pausenstand.


Bis zur 70. Minute konnte die jetzt besser auftretende TSG das Ergebnis halten. Dann traf Svenja Huth zum 0:4. Auch Maximilliane Rall wollte der Bundestrainerin etwas zeigen und verkürzte in der 72. Minute auf 1:4. In der 80. Minute traf Pernille Harder erneut und es stand 1:5. Und wieder holte Hoffenheim auf. In der 84. Minute traf Luana Bühler zum 2:5.


Bayern München kann nun in der Tabelle zu TSG Hoffenheim aufschließen.