VfL Wolfsburg verliert bei Borussia Mönchengladbach

Fahne Wolfsburg

Die Tore erzielten, 1:0 Hofmann (10.), 2:0 Hofmann (30.) und nach dem Seitenwechsel das 3:0 durch Lars Stindl (65.). Für die Truppe von Oliver Glasner war nichts zu holen und verdient verloren. In vier Tagen bestreiten die Grün-Weißen ihr nächstes Auswärtsspiel. Am Samstag, 20. Juni, spielen sie beim FC Schalke 04. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.


Oliver Glasner: "Gratulation an Mönchengladbach zum verdienten Sieg heute. Wir waren heute in beiden Richtungen zu fehleranfällig - das wurde eiskalt ausgenutzt. Im Spiel nach vorn hatten wir in der Entstehung gute Situationen, die wir aber nicht sauber zu Ende gespielt haben – oftmals haben wir falsche Entscheidungen getroffen. Deswegen geht der Sieg für Gladbach in Ordnung. Ich bin enttäuscht über unsere Leistung, weil wir das besser machen können. Jetzt gilt es, das

Ergebnis abzuschütteln und bis Samstag für die Partie beim FC Schalke die Köpfe wieder nach oben zu bekommen."


Borussia Mönchengladbach: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Neuhaus (90. Doucoure) – Traore (72. Herrmann), Stindl (90. Bennetts), Hofmann – Embolo (81. Benes)


VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Pongracic (72. Knoche), Brooks, Gerhardt (70. Guilavogui) – Arnold (60. Brekalo), Schlager – Steffen, Klaus (70. Marmoush), Joao Victor (70. Ginczek) – Weghorst


Tore: 1:0 Hofmann (10.), 2:0 Hofmann (30.), 3:0 Stindl (65.)


Gelbe Karten: Elvedi / Pongracic, Weghorst, Mbabu, Guilavogui

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)