VfL Wolfsburg hatte höchsten Ligaverlust 2018/19

VfL Wolfsburg

Mit knapp 45 Millionen Verlust schlägt die Saison zu Buche. Ein Jahr zuvor waren es noch knapp 20 Millionen Verlust. Dank des Gewinnabführungsvertrages gleicht der Konzern erneut das Defizit aus.


"Die Zahlen sind weitgehend geprägt vom sportlichen Misserfolg der vorhergehenden beiden Relegationsjahre", sagte der Wolfsburger Finanz-Geschäftsführer Tim Schumacher.


"Wir hatten insbesondere während der Relegationsspielzeiten zahlreiche Spieler, die gemessen am sportlichen Ergebnis zu viel verdient haben. Der Kader war viel zu teuer für Abstiegskampf", sagte Schumacher.


Fußball - Wolfsburg - Wolfsburg macht 2018/19 höchsten Liga-Verlust - Sport - SZ.de


.