Europa League: Wolfsburg gewinnt gegen FK Desna Tschernihiw

Europa League

VFL Wolfsburg ist in der Europa League in der nächsten Runde: Nur noch ein Sieg trennt den VfL Wolfsburg von der Gruppenphase der Europa League. Die Niedersachsen setzten sich in der vorletzten Qualifikationsrunde gegen FK Desna Tschernihiw aus der Ukraine mit 2:0 (1:0) durch und müssen nun am 1. Oktober die letzte Hürde überspringen. Dann geht es in Griechenland gegen AEK Athen.


Oliver Glasner: Ich bin sehr zufrieden, dass wir weitergekommen sind. Wir haben in unserem Drei-Tages-Rhythmus das nächste Spiel zu Null gespielt. Desna war sehr gut organisiert und aggressiv, sie haben die Räume eng gemacht. Nicht umsonst haben sie in der vergangenen Saison in der ukrainischen Liga die wenigsten Gegentreffer bekommen.


VfL Wolfsburg: Casteels – Steffen , Lacroix (62. Brooks), Guilavogui, Roussillon – Schlager, Arnold, Marmoush (59. Otavio), Mehmedi, Victor – Weghorst (78. Ginczek)


Desna Tschernihiw: Past – Konoplia, Gitchenko, Tamm, Mostoviy – Ohirya, Dombrovskyi (65. Yermakov), Kalitvintsev, Totovytskyi, Kartushov (46. Gutsuliak) – Budkivskyi (84. Shevtsov)


Tore: 1:0 Guilavogui (16.), 2:0 Ginczek (90.+2)


Gelbe Karten: Victor, Marmoush / Tamm, Konoplia, Ohirya, Totovytskyi

Gelb-Rote Karte: Tamm


Schiedsrichter: Lawrence Visser (Belgien)