VfL-Frauen gewinnen nicht in Freiburg

VfL Wolfsburg

Wolfsburg setzte den SCF sofort unter Druck, hatte aber nicht soviel Glück wie Bayern. Der Schuß von Engen ging am Tor vorbei. Wolfsburg bestimmte das Spiel. Aber selbst die gefürchteten Fernschüsse von Anna Blässe verfehlten ihr Ziel. Während es hier nach 35 Minuten noch immer 0:0 stand, führte Bayern bereits 2:0. Freiburg bringt Wolfsburg an den Rand der Verzweiflung.


Auch in der zweiten Halbzeit ging es flott weiter. Aber es war ein schweres Stück Arbeit für die Wölfinnen, ehe Zsanett Jakabi in der 70. Minute endlich zum 0:1 traf. Aber das half nichts. Freiburg holte sich einen Punkt. Hasret Kayikci glich in der Nachspielzeit zum 1:1 aus.