Wolfsburger Frauen gewinnen im DFB-Pokal gegen VfL Bochum

Wolfsburg Flagge

Die Mädels vom VfL Wolfsburg stehen im Achtelfinale vom DFB-Pokal. Am heutigen Samstag setzten sie sich 11:0 beim VfL Bochum durch.


Die Tore erzielten: 0:1 Jakabfi (1.), 0:2 Oberdorf (11.), 0:3 Jakabfi (24.), 0:4 Jakabfi (28.), 0:5 Saevik (38.), 0:6 Goeßling (48., FE), 0:7 Jakabfi (51.), 0:8 Rauch (61.), 0:9 Oberdorf (67.), 0:10 Wolter (80.), 0:11 Oberdorf (82.)


Trainer Stephan Lerch: "Vieles von dem, was wir uns vorgenommen hatten, konnten wir gut auf dem Platz umsetzen und uns an der einen oder anderen Stelle auch Selbstvertrauen holen. Bochum hat alles gegeben und seine Sache über weite Strecken gut gemacht. Aber natürlich hat uns der Gegner alles in allem heute nicht das Wasser reichen können."


VfL Bochum: Matuszek (71. Gutke) – Brinkert (46. Kilic), Meißner, Schmidt, An. Vogel – Wilhelm, Maiwald (71. Yaprak), Angrick, Al. Vogel (83. Öncü) – Dej (84. Hallmann), Radke


VfL Wolfsburg: Abt – Hendrich (68. Dickenmann), Goeßling, Janssen (61. Wedemeyer), Rauch (77. Rolfö) – Oberdorf, Engen (61. Cordes) – Wolter, Huth, Jakabfi, Saevik (68. Blässe)


Besonderes Vorkommnis: Meißner verschießt Foulelfmeter (56, Abt an Wilhelm)


Gelbe Karten: An. Vogel / Abt


Schiedsrichterin: Laura Duske (Leverkusen)