Frauen vom VfL Wolfsburg in der Champions League ausgeschieden

Fahne Wolfsburg

Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat den Einzug ins Halbfinale der Champions League klar verpasst. Im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea unterlag der zweimalige Titelträger und Vorjahresfinalist in Budapest 0:3 (0:2) und schied nach dem unglücklichen 1:2 in der Vorwoche aus. Spielbericht.


Die Tore im Szusza Ferenc Stadion in Budapest erzielten Pernille Harder (27. FEM), Samantha Kerr (32.) und Fran Kirby (81.).


VfL Wolfsburg: Kiedrzynek – Hendrich, Doorsoun, Janssen, Rauch – Engen (85. Cordes), Popp – Huth, Blomqvist (75. Svava), Rolfö (60. van de Sanden) – Pajor (75. Jakabfi)


FC Chelsea: Berger – Carter, Bright, Eriksson, Andersson – Leupolz (79. Ji), Ingle (84. Spence), Cuthbert (79. Fleming) – Kirby, Harder, Kerr (62. Reiten)


Tore: 0:1 Harder (27./Foulelfmeter), 0:2 Kerr (32.), 0:3 Kirby (81.)


Schiedsrichterin: Anastasia Pustovoitova (Russland)

Gelbe Karte: - / Kirby