Die Trainerstimmen zum Spiel Frankfurt gegen Wolfsburg

Eintracht Frankfurt
Fans von Eintracht Frankfurt - Paolo Gianti / Shutterstock.com

Die Trainerstimmen zum Spiel Frankfurt gegen Wolfsburg


Oliver Glasner (Wolfsburg): Unmittelbar nach der Partie sind wir über die Niederlage sehr enttäuscht. Das hätte nicht sein müssen, weil wir im Spiel nach vorn sehr viel richtig gemacht haben. Wenn wir drei Tore in Frankfurt schießen, sollten wir eigentlich als Sieger vom Platz gehen. Aber heute haben wir in der Defensive zu viele Fehler gemacht.


Adi Hütter (Frankfurt): Ein absolut spektakuläres Spiel, das sich natürlich ein ausverkauftes Haus verdient hätte – gegen eine Mannschaft, gegen die wir die letzten vier Heimspiele alle verloren haben. Dass wir dieses Spitzenspiel schlussendlich für uns entscheiden konnten ist natürlich umso erfreulicher.