Wolfsburg gewinnt beim VfB Stuttgart am 30. Spieltag in der Fußball Bundesliga

VfB Stuttgart
VfB Stuttgart / Yorgy67/Bigstock.com

Der VfL Wolfsburg hat seine kleine Niederlagenserie in der Fußball-Bundesliga eindrucksvoll gestoppt und darf weiter von der Königsklasse träumen. Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner setzte sich bei Aufsteiger VfB Stuttgart verdient mit 3:1 (2:0) durch und liegt vier Spiele vor Saisonende voll auf Champions-League-Kurs. Spielbericht in unserem News-Magazin lesen.


Xaver Schlager brachte die Niedersachsen in der 13. Spielminute in Führung. Kurz vor dem 2:0 durch Wout Weghorst, der per Flugkopfball sein 20. Saisontor erzielte, parierte Koen Casteels einen Handelfmeter von Philipp Förster (26.). Mit der ersten Chance des zweiten Durchgangs erhöhten die Wolfsburger das Ergebnis. Nach einem schnellen Konter traf Yannick Gerhardt zum 3:0 (65.). In der Nachspielzeit markierte Stuttgarts Gonzalo Castro den 1:3-Endstand.