VfL Wolfsburg: Erneut ein Testspiel verloren

Wolfsburgfans

Daniel Ginczek markierte das einzige grün-weiße Tor (30.). Der nächste Testspielgegner der Wölfe wird wieder ein hochkarätiger sein: Am Samstag, 24. Juli, messen sich die Grün-Weißen mit Lyons Ligarivalen AS Monaco.


Olympique Lyon: Pollersbeck – Gusto (76. Kone), Marcelo (76. Felix), Lukeba (76. Cola), Cornet (76. Lomami) – Caqueret (76. Bonnet), Jean Lucas (76. El Abrouch), Aouar (46. Diop) – Toko Ekambi (76. Wissa), Dembele (76. Nsombi), Cherki (76. Lega)


VfL Wolfsburg: Casteels – Otavio, Lacroix, Brooks (76. Rexhbecaj), Roussillon (76. Pongracic) – Guilavogui (76. Pohlmann), Gerhardt, Steffen (76. Beifus), Philipp (76. Stefaniak), Victor – Ginczek (76. Hernandez-Foster)


Tore: 1:0 Toko Ekambi (8.), 2:0 Dembele (29.), 2:1 Ginczek (30.), 3:1 Toko Ekambi (55.), 4:1 Wissa (82., FE)

Gelbe Karten: – / Gerhardt, Otavio


Schiedsrichter: Romain Lissorgue

Zuschauer: 8.000 am Samstagabend im Groupama Stadium



Wolfsburg verliert drittes Testspiel in Folge

Niederlage in Frankreich | VfL Wolfsburg