Champions League

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Champions League: FC Bayern gegen FC Porto

      Das Hinspiel vor einer Woche in Porto hatte der FC Bayern mit 1:3 verloren. Die Entscheidung über den Halbfinal-Einzug fällt am Dienstagabend ab 20:45 Uhr in der Allianz Arena. Thomas Müller verspricht: „Wir werden alles reinhauen“. Und das sollten sie auch tun, ansonsten ist das Thema “Champions League” diese Saison Geschichte. Philipp Lahm „Der größte Vorteil […] eisus.de/champions-league-fc-bayern-gegen-fc-porto/
    • Champions League: Bayern München und Barca im Halbfinale

      Wer die Spiele der Bayern in Porto und München gesehen hat, der glaubte das er heute in einem völlig anderen Film saß. Es war Wiedergutmachung auf höchster Ebene. Im Spiel Bayern München gegen den FC Porto ging es nach der 1:3-Hinspielpleite um alles oder nichts. Den ersten Schritt in einem spannungsreichem Spiel machte Thiago Alcántara […] eisus.de/champions-league-baye…-und-barca-im-halbfinale/
    • Champions League Auslosung 2015/2016

      Neues Format, bekannter Austragungsort: Am Donnerstag, den 27. August wird im Grimaldi Forum in Monaco die Gruppenphase der UEFA Champions League ausgelost. Unser DrawCentre berichtet vor und nach der Auslosung live, außerdem sehen Sie hier ab 17.45 Uhr MEZ auch den Livestream.

      27. August 2015
      Ab 17:45 Uhr

      ==> de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2273505.html <==

      Wie in jeder Saison seit 1999/2000 werden sich 32 Mannschaften in den Lostöpfen befinden. Wie gewohnt wird es acht Gruppen mit vier Teams geben. In jeder Gruppe treten die Teams jeweils in Hin- und Rückspiel gegeneinander an.
    • Gruppe A

      Paris(FRA)
      Real Madrid(ESP)
      Shakhtar Donetsk(UKR)
      Malmö(SWE)


      Gruppe B

      PSV(NED)
      Man. United(ENG)
      CSKA Moskva(RUS)
      Wolfsburg(GER)


      Gruppe C

      Benfica(POR)
      Atlético(ESP)
      Galatasaray(TUR)
      Astana(KAZ)


      Gruppe D

      Juventus(ITA)
      Man. City(ENG)
      Sevilla(ESP)
      Mönchengladbach(GER)


      Gruppe E

      Barcelona(ESP)
      Leverkusen(GER)
      Roma(ITA)
      BATE(BLR)


      Gruppe F

      Bayern(GER)
      Arsenal(ENG)
      Olympiacos(GRE)
      Dinamo Zagreb(CRO)


      Gruppe G

      Chelsea(ENG)
      Porto(POR)
      Dynamo Kyiv(UKR)
      M. Tel-Aviv(ISR)


      Gruppe H

      Zenit(RUS)
      Valencia(ESP)
      Lyon(FRA)
      Gent(BEL)
    • Champions League Gruppe A
      15.09. 20:45 Paris St.-Germain - Malmö FF 2:0
      15.09. 20:45 Real Madrid - Shakhtar Donezk 4:0

      Champions League Gruppe B
      15.09. 20:45 PSV Eindhoven - Manchester United 2:1
      15.09. 20:45 VfL Wolfsburg - ZSKA Moskau 1:0

      Champions League Gruppe C
      15.09. 20:45 Galatasaray SK - Atletico Madrid 0:2
      15.09. 20:45 SL Benfica - FC Astana 2:0

      Champions League Gruppe D
      15.09. 20:45 Manchester City - Juventus Turin 1:2
      15.09. 20:45 FC Sevilla - Mönchengladbach 3:0

      Champions League Gruppe E
      16.09. 20:45 Bayer Leverkusen - BATE Borisov
      16.09. 20:45 AS Rom - FC Barcelona

      Champions League Gruppe F
      16.09. 20:45 Dinamo Zagreb - FC Arsenal
      16.09. 20:45 Olympiakos Piräus - Bayern München

      Champions League Gruppe G
      16.09. 20:45 FC Chelsea - Maccabi Tel Aviv
      16.09. 20:45 Dynamo Kiew - FC Porto

      Champions League Gruppe H
      16.09. 20:45 FC Valencia - Zenit St. Petersburg
      16.09. 20:45 KAA Gent - Olympique Lyon
    • Gladbach vollkommen neben sich und verliert 3:0

      Das Spiel in Sevilla begann alles andere als beruhigend. Bereits nach zehn Minuten stand es mit viel Glück noch 0:0. Mit wahnsinnig viel Glück stand es zur Halbzeit noch 0:0. Ob Gladbach das in der zweiten Hälfte durchhalten kann? Die Antwort kam nach der Pause sehr schnell.

      Wieder ein umstrittener Elfmeter. Gameiro verwandelt zum 1:0. Gleich eine Minute später gab es wieder einen Elfmeter, aber diesmal berechtigt. Dennoch siegte die Gerechtigkeit. Gameiro konnte ihn nicht verwandeln. In der 66. Minute wurde dann nochmal geübt. Der dritte Elfmeter und diesmal trat Banega an und es stand 2:0. In der 77. Minute hatte Gladbach viel, viel Glück, es gab fast das 3:0. Aber das kam dann doch noch. Mit Augen zudrücken Konoplyanka in der 84. Minute, beim genauen Hinsehen sogar Eigentor.

      Am Ende verliert Gladbach 3:0.
    • Manchester-Clubs zum Champions-League-Auftakt geschockt

      Manchester (dpa) - Noch mehr als die unerwartete Auftaktniederlage gegen den PSV Eindhoven schockierte Manchester United der doppelte Schienbeinbruch von Luke Shaw. «Das tut mir so leid für meinen Teamkollegen», schrieb Bastian Schweinsteiger am Tag nach dem bitteren 1:2 gegen die Niederländer. «Werde schnell gesund und komme noch stärker zurück, mein Freund», twitterte der ...

      fussball24.de/fussball/112/116…-league-auftakt-geschockt
    • Bayer Leverkusen gegen BATE Borisov 4:1

      In Leverkusen fing es eigentlich sehr gut an. Admir Mehmedi machte bereits in der 4. Minute das 1:0 gegen BATE Borisov. Aber das hielt nicht sehr lange. In der 13. Minute traf Nemanja Milunović zum Ausgleich. Es stand 1:1. Leider mußte Lars Bender wieder einmal verletzt vom Platz genommen werden.

      Der Mann hat wirklich das Pech gepachtet. Es ging mit 1:1 in die Kabinen. Nach der Pause war es Hakan Çalhanoğlu in der 47. Minute, der das wichtige 2:1 erzielte. Javier Hernández erzielte in der 59. Minute das 3:1 und machte den Sieg perfekt. In der 76. Minute gab es ein Handspiel im Strafraum und folglich Elfmeter für Bayer. Hakan Çalhanoğlu ließ sich nicht nötigen, es stand 4:1.

      AS Rom gelingt es im Parallelspiel, dem FC Barcelona mit einem 1:1 einen Punkt abzunehmen.
    • Gladbach kann nicht gewinnen - nur ein 1:1

      Borussia Mönchengladbach empfing Juventus Turin. Bisher gab es erst einen Punkt und den erkämpften die Fohlen unter Trainer Andre Heller in Turin. Das große Ziel heute waren drei Punkte, um nicht bereits in der Gruppenphase auszuscheiden. In der 18. Minute jubelte das Gladbacher Stadion.

      Fabian Johnson erzielte das sehr wichtige 1:0. Da gleichzeitig Manchester City in Sevilla 2:0 führte, war die Fohlenwelt in diesem Augenblick mehr als in Ordnung.

      In der 44. Minute passierte dann genau das, was man in Gladbach nicht brauchte. Stephan Lichtsteiner glich zum 1:1 aus und so ging es in die Pause. Auch Manchester United gegen ZSKA Moskau stand zur Pause noch 0:0.

      In der 53. Minute gab es in einem Zweikampf übertriebene Härte dann Rot für Hernanes von Juventus Turin. Aber bekanntermassen ist gegen Mannschaften mit zehn Spielern das Leben schwerer. Vor allem, Juve reichte dieses Ergebnis, Gladbach nicht. Es blieb 1:1.

      Parallelspiel: Sevilla gegen ManCity 1:3.