betway online sportwetten banner

Angepinnt DFB-Pokal Viertelfinale: FC Schalke gegen VfL Wolfsburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DFB-Pokal Viertelfinale: FC Schalke gegen VfL Wolfsburg


      Das Viertelfinale im DFB-Pokal wurde ausgelost. Erneut fand die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund statt. Übertragen wurde dies in der ARD Sportschau. Am 06. und 07. Februar wird dann das Viertelfinale ausgespielt, das Halbfinale am 17. und 18 April, und das Finale in Berlin am 19. Mai 2018. Teammanager der Handball-Nationalmannschaft Oliver Roggisch war die "Losfee" bei der Ziehung des DFB-Pokalviertelfinals um 18 Uhr in der ARD.

      FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg 7. Februar 20:45 Uhr live im Free TV (ARD)

      Die Spiele im Viertelfinale:

      • Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05
      • Bayer Leverkusen gegen SV Werder Bremen
      • Paderborn gegen FC Bayern München
      • FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg


      Schwierige Aufgabe: Der VfL Wolfsburg reist im Viertelfinale des DFB-Pokals zum FC Schalke 04. Dies ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD-Sportschau aus dem deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Oliver Roggisch, Teammanager der Deutschen Handballnationalmannschaft, loste den Wölfen im letzten Los ein Auswärtsspiel bei den Knappen zu. Grün-Weiß hatte sich zuvor nach Erfolgen in Norderstedt und gegen Hannover 96 (jeweils 1:0) im Achtelfinale mit einem 2:0-Sieg beim 1. FC Nürnberg durchgesetzt, Königsblau warf bislang BFC Dynamo, Wegen Wiesbaden und den 1. FC Köln aus dem Wettbewerb. Die Begegnungen des Viertelfinales finden nun am 6. und 7. Februar statt, wobei eine exakte Terminierung zu einem späteren Zeitpunkt folgt.

      VfL Wolfsburg ǀ Detailseite

      Mittwochabend auf Schalke

      Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Dienstag die exakte Terminierung für die Spiele im DFB-Pokal-Viertelfinale bekannt. Die Wölfe treten am Mittwoch, 7. Februar, auf Schalke an, um sich einen Platz im Halbfinale zu sichern. Die Partie wird um 20.45 Uhr in der Veltins-Arena angepfiffen. Fans, die die Mannschaft nicht vor Ort in Gelsenkirchen unterstützen können, haben die Möglichkeit, das Spiel live im Free-TV in der ARD zu verfolgen. Die Grün-Weißen hatten sich kurz vor Weihnachten mit einem 2:0-Sieg beim 1. FC Nürnberg für das Viertelfinale qualifiziert. Der FC Schalke 04 setzte sich im Pokal-Achtelfinale mit einem 1:0 gegen den 1. FC Köln durch.

      VfL Wolfsburg ǀ Detailseite
    • Stimmen aus Sicht der Wolfsburger:

      Cheftrainer Martin Schmidt: Es ist ein gutes Los, ich würde sogar sagen, dass es ein Wunschlos ist. Schalke ist ein Gegner, der uns sehr liegt, wir spielen auswärts und haben nichts zu verlieren. Die Rolle des Herausforderers passt im Moment zu uns, daher freuen wir uns sehr auf dieses Spiel.

      Sportdirektor Olaf Rebbe: Wir hätten natürlich lieber ein Heimspiel gehabt, aber Wünsche gehen nun einmal nicht immer in Erfüllung. Wir nehmen es sportlich und freuen uns auf diese ambitionierte Aufgabe. Wir werden auf Schalke alles geben, um eine Runde weiterzukommen.

      VfL Wolfsburg ǀ Detailseite
    • DFB-Pokal-Viertelfinalspiele am 6. und 7. Februar: Zwei Spiele im Free TV

      Neu


      Die ARD-Übertragungen vom DFB-Pokal-Viertelfinale der aktuellen Saison stehen fest. Am Dienstag, 6. Februar 2018, zeigt Das Erste live ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20:45 Uhr) die hochkarätige Begegnung Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen. Aktuell in der Bundesliga auf dem Relegationsplatz ist den Hanseaten der Verbleib im DFB-Pokal besonders wichtig. Doch auch Leverkusen möchte zum ersten Mal seit neun Jahren wieder das Pokal-Halbfinale erreichen. Reporter für das Spiel ist Gerd Gottlob. Von der Partie SC Paderborn 07 - FC Bayern München, die am Dienstagabend um 18:30 Uhr angepfiffen wird, berichtet Das Erste im Rahmen einer ausführlichen Zusammenfassung. Die Sendung moderiert Alexander Bommes.

      Am Mittwochabend, 7. Februar 2018, geht es mit hochwertigem Fußball weiter: Ab 20:15 Uhr überträgt Das Erste das Aufeinandertreffen des aktuellen Bundesliga-Tabellen-Dritten FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg (Anstoß: 20:45 Uhr). Beide Clubs wissen nur zu gut aus der jüngeren Vergangenheit, wie sich ein Pokalsieg anfühlt - aus diesem Grund werden die Teams alles dafür geben, mit dem Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinales die Chance auf das Endspiel zu wahren. Reporter der Partie ist Steffen Simon, Matthias Opdenhövel moderiert. Die zweite Begegnung des Tages, Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05, die um 18:30 Uhr angepfiffen wird, fasst Das Erste im Rahmen der Sendung ausführlich zusammen. Im Anschluss an die Live-Übertragung betrachtet Alexander Bommes im "Sportschau Club" gemeinsam mit seinen Gästen noch einmal das Spiel.

      ots

      • Dienstag, 6. Februar, ab 18.30 Uhr: SC Paderborn 07 - FC Bayern München
      • Dienstag, 6. Februar, ab 20.45 Uhr: Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen (Free TV)

      • Mittwoch, 7. Februar, ab 18.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05
      • Mittwoch, 7. Februar, ab 20.45 Uhr: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg (Free TV)


      VfL Wolfsburg Webseite:

      Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Dienstag die exakte Terminierung für die Spiele im DFB-Pokal-Viertelfinale bekannt. Die Wölfe treten am Mittwoch, 7. Februar, auf Schalke an, um sich einen Platz im Halbfinale zu sichern. Die Partie wird um 20.45 Uhr in der Veltins-Arena angepfiffen. Fans, die die Mannschaft nicht vor Ort in Gelsenkirchen unterstützen können, haben die Möglichkeit, das Spiel live im Free-TV in der ARD zu verfolgen. Die Grün-Weißen hatten sich kurz vor Weihnachten mit einem 2:0-Sieg beim 1. FC Nürnberg für das Viertelfinale qualifiziert. Der FC Schalke 04 setzte sich im Pokal-Achtelfinale mit einem 1:0 gegen den 1. FC Köln durch.

      VfL Wolfsburg ǀ Detailseite