Ärger beim VfL mit der eigenen Fanszene?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ärger beim VfL mit der eigenen Fanszene?

      Das sieht nach Ärger aus: In ungewohnt deutlichen Worten wird in einer von den "Supporters", dem Dachverband der Fans des VfL Wolfsburg, verbreiteten Stellungnahme der eigene Klub kritisiert. Hintergrund ist eine von einer Agentur erdachte Klassenerhalts-Kampagne, die in der Fan-Szene abgelehnt wird.

      Ärger beim VfL Wolfsburg: Fanszene fühlt sich getäuscht, Klub widerspricht - Sportbuzzer.de

      Der Artikel von Supporters Wolfsburg:

      STELLUNGNAHME ZUR ABSTIEGSKAMPF-KAMPAGNE DER VFL WOLFSBURG-FUSSBALL GMBH

      Klassenerhalt – das sportliche Minimalziel der aktuellen Spielzeit ist 4 Spieltage vor Saisonende noch nicht erreicht! Keine große Überraschung für uns Wolfsburger und jeden Fußballfan, der die Spiele des VfL Wolfsburg regelmäßig verfolgt. Einige Abteilungsleiter der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH haben ihre Lehren aus dem nervenaufreibenden Abstiegskampf der vorherigen Saison gezogen. Man möchte auf alles vorbereitet sein und die Fans bestmöglich unterstützen, so wurde im Sinne des gegenseitigen Austausches vor einigen Wochen zum Gespräch zwischen VfL-Abteilungsleitern und aktiven Fans geladen.

      ==> Aktuelle Stellungnahme der Fanszene - Fanforum Wolfsburg <==