Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Ralf Kellermann hat Gefühl für Erfolg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ralf Kellermann hat Gefühl für Erfolg


      Ralf Kellermann hat das wichtige Gefühl für Erfolg beim VfL Wolfsburg. Auf das hätte der VfL längst zurück greifen müssen. Es ist nicht weiblich oder männlich. Entweder man hat es (und wird Welttrainer wie Kellermann) oder man hat es nicht. Natürlich sind erfolgreiche Fußballvereine unserer Zeit Wirtschaftsunternehmen. Das geht schon aus den Umsatzzahlen hervor. Aber zur Führung reichen Managerfähigkeiten allein nicht. Das zeigt auch die Deutsche Bahn, die jetzt nach vielen Jahren des Mißerfolges wieder einen Eisenbahner als Chef hat. Auch im Fußball ist das so, wie uns auch Bayern München zeigt.

      Ralf Kellermann kam als Scout 2005 an den Mittellandkanal. 2008 übernahm er die damals sehr mittelmäßige Frauenmannschaft als Trainer und 2010 auch als Sportlicher Leiter. 2011 begann er mit sehr auffälligen Verpflichtungen das Team zu gestalten. Namen wie Pohlers, Keßler oder Popp kamen unter ihm nach Wolfsburg. Allen Insidern war damals klar, das wird interessant im deutschen Frauenfußball. Nach dem Vizemeister 2012 folgte nicht weniger als das Triple 2013.

      2017 übergab er das Traineramt an seinen ehemaligen Assistenten Stephan Lerch und ist seither "nur noch" Sportlicher Leiter. Das Britta Carlson ab nächste Saison als Assistenztrainerin zur Deutschen Nationalmannschaft der Frauen wechselt, ist sein Erfolg. Sollte es mit Jörg Schmadtke mit dem Neuanfang bei den Männern nicht gut gehen, sollte man sich beim VfL unbedingt auf Ralf Kellermann besinnen. Wer das Gespür für Erfolg hat, hat auch das Gespür für erfolgreiche Menschen und kann bei der Personalwahl helfen.