Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Wolfsburg-DFB Pokal.png
Der VfL Wolfsburg ist im DFB-Pokal ausgeschieden. Im Achtelfinale gegen RB Leipzig haben sie 0:1 verloren. Das einzige Tor am Abend erzielte Cunha bereits in der 9. Spielminute. 21.135 Zuschauer kamen an diesem Mittwoch in die Red Bull Arena. RB Leipzig schreibt Vereinsgeschichte, noch nie kamen sie bis ins Viertelfinale. Für die Wölfe geht es Samstag, 9. Februar, in der Bundesliga weiter. Dann gastieren sie beim SC Freiburg.

RB Leipzig
Gulacsi – Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg – T. Adams, Demme (90. Ilsanker) – Sabitzer, Laimer – Poulsen, Cunha (84. Forsberg)

VfL Wolfsburg
Casteels – Verhaegh, Knoche, Brooks, Roussillon – Arnold – Gerhardt, Rexhbecaj (59. Yeboah) – Malli (59. Brekalo) – Steffen (83. Klaus), Weghorst

Tor: 1:0 Cunha (9.)

Gelbe Karten: Demme / Brooks, Gerhardt

Zuschauer: 21.135 am Mittwochabend in der Red Bull Arena Leipzig

Schiedsrichter: Christian Dingert (Gries)