Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Der VfL gewinnt das Derby gegen Hannover mit 3:1

Beim VfL gab es kurz vor Anpfiff noch eine Veränderung. Statt Koen Castells, der sich beim Aufwärmen verletzte, stand Pavao Pervan im Wolfsburger Tor. Für beide Mannschaften ging es in diesem Derby um sehr viel. Der VfL will gern auf die ersten sechs Ränge kommen und Hannover braucht jeden Punkt gegen Abstieg. Eigentlich waren die Wölfe besser und beherrschten das Geschehen. Aber ein Fehler brachte den Gegner in Ballbesitz und es ging über das gesamte Feld. Weydandt vollendete in der 30. Minute zum 0:1. Aber nicht lange. Renato Steffen hatte in der 32. Minute die richtige Antwort, es stand schnell 1:1. Bis zum Pausenpfiff blieb es unverändert.


In der zweiten Hälfte war der VfL weiter stärker, scheiterte aber an Esser im Hannoveraner Tor. Aber in der 71. Minute schaffte es Renato Steffen erneut und traf zum 2:1. Da Leipzig das Spiel in Leverkusen gedreht hatte, war der VfL damit auf Platz 6. Nur ein Sieg von Bremen in Gladbach kann das noch verhindern, was wir nicht hoffen. In der 78. Minute spielte Malli auf Roussillon und der traf zum 3:1. Mit diesem Sieg gab es endlich wieder einen Heimsieg gegen Hannover.