Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 313.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch Roussillon bleibt Wölfen treu

    sassie -

    News

    Tolle Neuigkeiten für alle Fans der Grün-Weißen: Linksverteidiger Jerome Roussillon hat seinen bis 2022 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Wie Kapitän Josuha Guilavogui, der vor der Partie gegen Augsburg ebenfalls bis 2023 unterzeichnet hatte, bleibt den Wölfen somit ein weiterer Leistungsträger langfristig treu. "Jerome hat sich innerhalb kürzester Zeit an die #Bundesliga gewöhnt und schon in

  • Die Grün-Weißen ließen im Abschiedsspiel Bruno Labbadias gegen den FC Augsburg nichts mehr anbrennen und gewannen klar und deutlich. Was für ein Ergebnis am 34. Spieltag vom VfL Wolfsburg. Gegen den FC Augsburg konnten sie 8:1 gewinnen. Bereits zur Pause führte der VfL schon 3:0. Nach der Halbzeit sackte der FCA richtig ein. Am Ende stand es 8:1. Für die VfL-Profis ist die Saison noch nicht komplett beendet. Im direkten Anschluss an diese…

  • Der Kapitän bleibt an Bord: Josuha Guilavogui hat seinen bis 2020 laufenden Kontrakt bei den Wölfen vor dem Saisonfinale gegen den FC Augsburg vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2023 verlängert. Der Mittelfeldspieler steht damit noch für insgesamt vier weitere Spielzeiten in Wolfsburg unter Vertrag. Der aktuelle Spielführer der Grün-Weißen, der im letzten Saisonspiel gelbgesperrt fehlt, freut sich auf die weitere Zeit im Trikot des VfL:…

  • Das war nix für die Wölfe aus Wolfsburg. Der VfB Stuttgart gewann gegen den VfL Wolfsburg ganz sicher mit 3:0. G. Castro traf in der 45. Spielminute, A. Donis erhöhte auf 2:0 in der 55. Minute. Und den Schlusspunkt setzte D. Didavi zum 3:0 in der 83. Minute. Bruno Labbadia: In der ersten Halbzeit war es ein hart umkämpftes Spiel, in dem wir gleich zu Beginn in Führung hätten gehen müssen. Da waren wir nicht entschlossen genug. Es…

  • Gute Nachrichten für den VfL Wolfsburg - Mittelfeldspieler Elvis Rexhbecaj hat am Montag seine Vertrag vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2023 verlängert und sich somit langfristig an den VfL Wolfsburg gebunden. „Elvis hat sich in den vergangenen Jahren toll und vor allem kontinuierlich entwickelt und den Sprung vom Jugend- zum Bundesligafußballer geschafft, ohne den Fokus für die wesentlichen Dinge zu verlieren. Er arbeitet hart, ist…

  • Am 32. Spieltag in der Fußball Bundesliga hat der VfL Wolfsburg 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen. Vor 22.512 Zuschauern in der Volkswagen Arena erzielte Klaus in der 38. Spielminute die 1:0 Führung für die Wölfe. Per Kopfball traf Tisserand in der 78. Minute zum 2:0 Endstand für den VfL. Bruno Labbadia: Ich muss meiner Mannschaft ein riesiges Kompliment machen. Sie hat die vielen Ausfälle sehr gut kompensiert. Neben den beiden

  • Das war es für Paul Verhaegh beim Bundesligisten VfL Wolfsburg. Bis zum Ende der Saison wurde der 35-Jährige freigestellt, damit er sich auf seine Zukunft konzentrieren kann. Verhaegh: „Wir haben das Thema vernünftig besprochen und gemeinsam so entschieden. Ich hatte trotz der für mich sportlich schwierigen Situation in dieser Saison insgesamt eine schöne Zeit beim VfL Wolfsburg. Ich wünsche der Mannschaft in den verbleibenden Spielen

  • Der erste Spielerneuzugang des VfL Wolfsburg für die Saison 2019/2020 steht fest: Kevin Mbabu wechselt vom Schweizer Meister Young Boys Bern zu den Wölfen. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger unterzeichnete bei den Grün-Weißen einen Vierjahresvertrag bis 2023 und erhält die Rückennummer 19. Über die Ablösemodalitäten wurde zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart. "Kevin Mbabu ist uns bei einer unserer Spielbeobachtungen sehr…

  • Oliver Glasner wird zur Saison 2019/20 neuer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Das teilte der Verein am Dienstagmittag mit. Oliver Glasner hat bei den Wölfen einen Dreijahresvertrag bis 2022 unterschrieben und wird damit im Sommer Nachfolger von Bruno Labbadia. Der 44-jährige gebürtige Salzburger kommt vom österreichischen Erstligisten LASK, mit dem er derzeit in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz hinter RB

  • Zum Abschluss des 30. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben sich der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt mit einem 1:1 unentschieden getrennt. Erst spät fielen beide Tore. Eintracht ging durchde Gutman in der 78.Spielminute mit 1:0 in Führung. Erst kurz vor dem Spielende erzielte Brooks den verdienten 1:1 Ausgleich. Für Wolfsburg, das nun vier Punkte hinter dem Sechsten Hoffenheim liegt, geht es am Sonntag (15.30 Uhr) in Hoffenheim

  • RB Leipzig holt drei Punkte gegen den VfL Wolfsburg. Am Ende stand es 2:0 für die Leipziger. In der Red Bull Arena traf Kampl nach 16 Minuten. In der 28. Spielminute erhöhte Timo Werner auf 2:0 für RBL. Das war dann auch der Endstand. Verdient gewinnen die Bullen und sind somit seit elf Ligaspielen ungeschlagen. Die Wölfe haben wichtige Punkte im Kampf um die Europaplätze verloren. In der Tabelle stehen die Wölfe jetzt auf dem achten

  • Es sollte nicht sein am 27. Spieltag als der VfL Wolfsburg bei Borussia Dortmund zu Gast war. Am Ende stand es 2:0 für den BVB. Dabei fielen die beiden Treffer in den letzten Minuten. Mit einem Freistoß traf Paco Alcacer in der Nachspielzeit (90.+1 Minute) zur 1:0-Führung. Als die Wölfe schließlich alles nach vorne warfen, war der Angreifer erneut zur Stelle und erzielte in den letzten Sekunden das entscheidende 2:0 für den

  • Wolfsburg gewinnt 5:2 gegen Fortuna Düsseldorf Eine Torreiche Partie in der Volkswagen Arena am 26. Spieltag. Die Wolfsburger setzten sich gegen Fortuna Düsseldorf mit 5:2 durch. Zuerst ging die Fortuna durch Ayhan (30.) 1:0 in Führung. Mehmedi (34.), Weghorst (54.), Knoche (57.) und erneut Weghorst (59.) drehten das Spiel ganz schnell zu einer 4:1 Führung für die Wölfe. Raman erzielte in der 65. Minute noch den 2:4 Anschlusstreffer. Aber…

  • Mittwoch: Im Viertelfinale des DFB-Pokals treffen die Wölfinnen im heimischen AOK Stadion auf den 1. FFC Turbine Potsdam (Anstoß 18 Uhr/live auf DFB-TV und rbb-online). Das Halbfinale findet bereits am 31. März statt, die Auslosung wird am Donnerstag in der DFB-Zentrale vorgenommen.

    13.03.2019 18.00 Uhr VfL Wolfsburg gegen Tubine Potsdam
    Thema im Forum

  • Die Zusammenarbeit zwischen dem VfL Wolfsburg und Cheftrainer Bruno Labbadia endet im Sommer. Der 53-Jährige teilte die Entscheidung, seinen bis 30. Juni dieses Jahres laufenden Kontrakt bei den Wölfen nicht verlängern zu wollen, am Dienstagnachmittag der Geschäftsführung und der Mannschaft mit. Auch seine beiden Assistenztrainer Eddy Sözer und Olaf Janßen sowie Rehatrainer Günter Kern werden den VfL verlassen. Bruno Labbadia: "Ich…

  • Am 25. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 6:0 gewonnen. FCB-Trainer Niko Kovac: „Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden, die Art und Weise hat mir sehr gefallen, zu keinem Zeitpunkt waren wir in Schwierigkeiten. Wir hätten mehr Tore schießen können und auch müssen. Das war eine gute Fortsetzung nach dem Gladbach-Spiel. Wir sind jetzt da, wo wir hinwollten, auf Tabellenplatz…

  • Unentschieden im Nordderby, VfL Wolfsburg gegen SV Werder Bremen endete am 24. Spieltag in der 1. Bundesliga 1:1. Vor 28.101 Zuschauern in der Volkswagen Arena traf in der 54. Spielminute Anthony Brooks zum 1:0 für den VfL Wolfsburg. In der 74. Minute glich Max Kruse für Werder Bremen zum 1:1 Endstand aus. VfL Wolfsburg: Casteels (46. Pervan) – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Guilavogui, Gerhardt, Arnold, Klaus (77. Rexhbecaj),

  • Am 23. Spieltag in der Fußball Bundesliga haben die Wolfsburger sicher bei Borussia Mönchengladbach 3:0 gewonnen. Die Treffer für die Wölfe erzielten Yannick Gerhardt (38. Minute) und einen Doppelpack von Admir Mehmedis (68., 83.). Nach dem heutigen Stand befinden sich die Wolfsburger weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz und so langsam können sie von der Europa League träumen. Vorschau: Mönchengladbach, das damit das zweite Heimspiel in…

  • Drei weitere Punkte für den VfL Wolfsburg. In der heimischen Volkswagen Arena sorgten Maximilian Arnold (4. Minute), Wout Weghorst per Foulelfmeter (70.) und Jubilar Robin Knoche (76.), der sein 150. Bundesliga-Spiel absolvierte, für einen deutlichen 3:0-Erfolg. Torschützen * 1:0 Arnold (4., Linksschuss, Brekalo) 2:0 Weghorst (70., Handelfmeter, Rechtsschuss) 3:0 Knoche (76., Linksschuss, Gerhardt) Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg

  • 21. Spieltag Fußball Bundesliga: Beim SC Freiburg spielte die Wolfsburger-Elf von Cheftrainer Bruno Labbadia am Samstagnachmittag 3:3 Unentschieden. Vor 23.600 Zuschauer im Schwarzwald-Stadion konnte kein Sieger ermittelt werden. Bis zur 88. Minute führten die Wölfe, ehe Waldschmidt noch den Ausgleich erzielte. Für den VfL Wolfsburg traf Jerome Roussillon (11.), Wout Weghorst (63., FE) und Renato Steffen (74.). Die Freiburger Tore schossen