Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Oberbürgermeister Klaus Mohrs: Erfolge der Wölfinnen besser einbinden


  • Oberbürgermeister Klaus Mohrs ist begeistert von den Erfolgen der Frauenmannschaft und ein großer Fan von ihnen. National gibt es nichts zu bemängeln aber international ist einiges verbesserungsfähig. So war der letzte Sieg gegen Olympique Lyon 2013 in London. An dem Tag wuchs Alisa Vetterlein über ihre 1,70 Meter förmlich hinaus und hielt ihren Kasten sauber. Martina Müller brachte mit ihrem wohl wichtigsten Elfmeter der Karrire den Pokal letztlich nach Wolfsburg. Daran muß man wieder anknüpfen und das Umfeld der Mannschaft entsprechend verbessern.


    Die Frauenmannschaft ist der größte Werbeträger des VfL und damit auch von Eigner VW und der natürlich der Stadt Wolfsburg. Der Stellenwert des Frauenfußballs müsse von allen begriffen werden. Die Zuschauerzahlen in England und Spanien zeigen uns, das da noch vieles voran gebracht werden muß. Zuschauerzahlen von 15000 sind da durchaus nicht selten, wie uns auch das UWCL-Spiel FC Barcelona gegen Bayern München zeigte. Auch als der FFC Frankfurt wegen Stadionsumbau 2014 an den Bornholmer Hang umziehen mußte und dort im Spitzenspiel gegen Turbine Potsdam das Stadion fast voll bekam zeigt uns doch, das so etwas auch in Deutschland geht. Turbine hat auch 7900 im Stadion vorzuweisen. Am Pfingstsonntag 2014, als vier Mannschaften in zwei Spielen am 22. Spieltag um den Titel spilten begrüßte unser VfL 12464 Zuschauer. Der Gegner war der FFC Frankfurt. In den aktuellen Heimspielstadien ist so etwas nicht möglich.


    Und selbstverständlich wird der große Erfolg am Sonntag rund ums AOK -Stadion gefeiert. Und diesmal wird die Ehrung dieser Saisonleistung nicht wieder wegen der Relegation der Männer abgeblasen!!



    Hier das Interview von Oberbürgermeister Klaus Mohrs



    VfL Wolfsburg: Oberbürgermeister will den Erfolg der Frauen stärker nutzen - Sportbuzzer.de


    .