Supercup: BVB vs. FC Bayern


  • Nach dem DFB-Pokalsieg von Bayern München im Endspiel gegen RB Leipzig wird die neue Bundesliga-Saison im Supercup mit dem Klassiker zwischen Vizemeister Borussia Dortmund und dem Double-Gewinner eröffnet. Der Supercup 2019 zwischen Double-Sieger Bayern München und Vizemeister Borussia Dortmund findet am 3. August (Samstag) statt. Das Spiel in Dortmund wird um 20.30 Uhr angepfiffen.


    Der DFL-Supercup 2019 ist die zehnte Ausgabe des deutschen Superpokals unter dem Namen DFL-Supercup, einem jährlichen Fußballspiel, an dem die Sieger der Bundesliga- und DFB-Pokal-Wettbewerbe der vergangenen Saison teilnehmen.


    Übertragen wird das Spiel ab 20:15 Uhr im ZDF, auch DAZN überträgt das Spiel in Dortmund ...

    Das sind die Supercup-Sieger der letzten Jahre

    2010: Bayern München – FC Schalke 2:0

    2011: Borussia Dortmund – FC Schalke 3:4 n. E.

    2012: Borussia Dortmund – Bayern München 1:2

    2013: Bayern München – Borussia Dortmund 2:4

    2014: Bayern München – Borussia Dortmund 0:2

    2015: Bayern München – VfL Wolfsburg 4:5 n. E.

    2016: Bayern München – Borussia Dortmund 2:0

    2017: Bayern München – Borussia Dortmund 5:4 n. E.

    2018: Bayern München – Eintracht Frankfurt 5:0

  • BVB gegen FCB 2:0


    Das war nichts für den FC Bayern München. Im Supercup unterlag der FC Bayern gegen Borussia Dortmund 0:2. In der 48. Minute erzielte Paco Alcácer das Führungstor für den BVB.


    Jadon Sancho baute die Dortmunder Führung in der 69. Minute weiter aus. Gegen aufgerückte Bayern war Sancho durch einen Pass mit dem Außenrist von seinem Teamkollegen Raphaël Guerreiro auf die rechte Außenbahn geschickt worden, von wo er bis in den Strafraum vordringen konnte und aus vollem Lauf und etwa 13 Metern ins linke untere Eck vollendete. Trotz guter Chancen und höherer Spielanteile bleibt der FCB torlos.


    Borussia Dortmund

    Hitz – Piszczek (80.Wolf), Toprak, Akanji, Schulz – Witsel, Weigl – Sancho (80. Bruun Larsen), Reus, Guerreiro (75. Hakimi) – Alcácer


    FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Alaba (70. Sanches) – Thiago (80. Pavard) – Müller (66. Davies), Goretzka, Tolisso, Coman – Lewandowski


    Schiedsrichter

    Daniel Siebert (Berlin)


    Zuschauer

    81.365 (ausverkauft)


    Das sind die Supercup-Sieger der letzten Jahre


    2010: Bayern München – FC Schalke 2:0

    2011: Borussia Dortmund – FC Schalke 3:4 n. E.

    2012: Borussia Dortmund – Bayern München 1:2

    2013: Bayern München – Borussia Dortmund 2:4

    2014: Bayern München – Borussia Dortmund 0:2

    2015: Bayern München – VfL Wolfsburg 4:5 n. E.

    2016: Bayern München – Borussia Dortmund 2:0

    2017: Bayern München – Borussia Dortmund 5:4 n. E.

    2018: Bayern München – Eintracht Frankfurt 5:0

  • Nach dem verlorenen Supercup-Spiel bei Borussia Dortmund hat Trainer Niko Kovac vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München unfreiwillig für Erheiterung gesorgt. Als er nach der 0:2 (0:0)-Niederlage die Stärken des BVB lobte, erklärte Kovac, dass die Dortmunder in der vergangenen Saison kein Heimspiel verloren hätten. Bei BVB-Coach Lucien Favre rief er...


    1. Bundesliga: Kovac sorgt für Erheiterung: Keine Erinnerung an BVB-Pleite gegen Schalke - News - Fussballdaten