Lena Goeßling kritisiert das Schönreden

  • &thumbnail=medium


    Lena Goeßling trat nach der unbefriedigenden Weltmeisterschaft in Frankreich mit viel Kritik an die Öffentlichkeit. Sie bemängelt, das die Frauen zu sehr schweigen. Nur wenige machen nach ihrer Meinung den Mund auf.



    "Ich finde, Kritik kann Dinge auch weiterbringen. Vieles wird totgeschwiegen - oder schöngeredet. Man darf nicht alles totschweigen", betonte die 33-Jährige.


    Zum Artikel: Lena Goeßling kritisiert das Schönreden