Preußen Münster legt Einspruch wegen dem Spiel gegen VfL Wolfsburg ein

Preußen Münster legt Einspruch ein. VfL Wolfsburg hat im DFB-Pokal in der 1. Hauptrunde 3:1 in der Verlängerung gewonnen, wechselte aber einen Spieler zu viel ein.

Preußen Münster hat am Montag Einspruch gegen die Wertung des am Sonntag mit 1:3 nach Verlängerung verlorenen Pokalduells gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg eingelegt. Das gaben die Preußen am Montag bekannt und begründeten ihren Schritt mit dem Wechselfehler der Gäste.

DFB-Pokal: VfL-Wechselfehler: Münster legt Einspruch ein