VfL Wolfsburg: Testspiele lassen Fragen offen

VfL Wolfsburg

Im ersten Spiel gegen FC Seoul erzielte Yunus Malli in der 14. Minute die 1:0-Führung. In der 63. Minute glichen die Südkoreaner zum 1:1 aus. In der 85. Minute scheiterte Malli mit einem Elfmeter am gegnerischen Torhüter. Auch Siersleben aus der zweiten Mannschaft kam für 15 Minuten zum Einsatz.


In der zweiten Begegnung gegen Servette Genf kam dann die erste Elf zum Einsatz. In der ersten Halbzeit konnte sich keine Seite durchsetzen. In der zweiten Halbzeit gab es einen unglücklichen Handelfmeter, den Genf zum 1:0 verwandelte. Ginczek konnte in der 64. Minute den Fehler der Wölfe mit dem Ausgleich wieder gut machen. doch in der Schlußminute setzte sich Genf mit dem 1:2 erneut durch.



Remis im ersten Test 2020 | VfL Wolfsburg


Knappe Niederlage | VfL Wolfsburg


.