Online Sportwetten bei Betway banner 728x90

Xaver Schlager wechselt aus Salzburg zum VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Der 21-Jährige spielt vorwiegend in der Mittelfeldzentrale und hat in Wolfsburg einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. "Wir freuen uns, dass wir unseren bestehenden Kader mit Xaver Schlager weiter verstärken können. Er ist ein junger, erfolgshungriger Spieler, der jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen kann. Trotz seines jungen Alters verfügt er bereits über einige Erfahrung auf internationalem Niveau und passt auch unabhängig von seinen sportlichen Qualitäten hervorragend zum VfL Wolfsburg", so Sportdirektor Marcel Schäfer.


Xaver Schlager: "Ich freue mich sehr auf den VfL Wolfsburg und die Herausforderung, in der deutschen Bundesliga spielen zu können. Ich hatte in Salzburg eine tolle und auch erfolgreiche Zeit, für die ich dem Verein immer dankbar sein werde. Aber jetzt ist für mich der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen. Der VfL Wolfsburg bietet ein professionelles, aber auch familiäres Umfeld und ich bin überzeugt, dass ich mich hier am besten weiterentwickeln kann."


Sein Debüt in Österreichs Bundesliga feierte Xaver Schlager im Mai 2016 als 18-Jähriger. Seitdem bestritt er 67 Liga-Partien für die Salzburger, in denen er sieben Tore erzielte. Hinzu kommen 28 internationale Spiele in der UEFA Europa League und der Qualifikation zur UEFA Champions League. In seinen vier Profi-Jahren bei RB holte Schlager viermal den Meistertitel und dreimal den nationalen Pokal. Für die österreichische A-Nationalmannschaft lief er 2018 erstmals auf und absolvierte bislang elf Spiele, in denen ihm ein Treffer gelang. Mit der U21 war Schlager bis zum vergangenen Sonntag noch bei der Europameisterschaft in Italien und San Marino im Einsatz.


Zuvor hatte der VfL Wolfsburg bereits Kevin Mbabu (Young Boys Bern), Joao Victor (LASK) und Paolo Otavio (FC Ingolstadt) für die neue Spielzeit verpflichtet.


ots

    Kommentare 1

    • Xaver hat ein Jahr mit meinem Sohn zusammengespielt. Wahnsinns Charakter, kommt als erster zum Training und danach noch Extraschichten.


      Hoffe er kann sich bei euch durchsetzen, Xaver ist kein "Messi", körperlich jedoch eine "Maschine". Läuft unglaublich in einem Spiel, hat trotzdem Ruhe und gute Übersicht. Er ist beidbeinig (eigentlich ein Linksfuß) und seine Flanken- und Vorstöße sind auch für das Offensivspiel eine Bereicherung. An der Schußtechnik muss (reichlich Kraft) er noch arbeiten. Trotzdem, ein Typ wie ihn braucht jede Mannschaft. Gibt nie auf und pusht seine Mitspieler ohne Ende.