Der Start in die Rückrunde der Wolfsburger absolut desaströs

Bundesliga-Logo
Bundesliga - ninopavisic / Shutterstock.com

Oliver Glasner: "Dieses Ergebnis ist völlig unnötig. Wir haben viel Aufwand betrieben, um gegen Herthas Abwehrriegel ein Tor zu erzielen. Unsere Führung fiel dann hochverdient, da wir speziell in der zweiten Halbzeit das Spiel fast nur in der Berliner Hälfte gestaltet haben. Statt das 2:0 zu erzielen, verlieren wir aber wie in Köln ein entscheidendes Kopfballduell und kassieren nach einer Ecke den Ausgleich."


Der Start in die Rückrunde absolut versagt. Beim 1. FC Köln 1:3 verloren, gegen Hertha in der Volkswagen Arena 1:2 verloren. Wohin soll die Reise noch gehen? Das internationale Geschäft kann man sich so abschminken.


Oliver Glasner weiter: "Nun sind wir alle riesig enttäuscht und sehr unzufrieden mit dem Start in die Rückrunde."


Am 20. Spieltag spielt der VfL Wolfsburg beim SC Paderborn. Die haben gerade erst 2:0 beim SC Freiburg gewonnen. In der Tabelle steht SC Paderborn zwar auf dem vorletzten Platz, dennoch für den VfL Wolfsburg einen ernstzunehmenden Gegner.