Regionalliga: VfL Wolfsburg II gewinnt jeckes Spiel in Norderstedt

VfL Wolfsburg

Eintracht Norderstedt hatte erst mal einen guten Start. In der 10. Minute Nuxoll zum 1:0. Bojadgian sah in der 40. Minute die gelbrote Karte. Die Gastgeber nun nur noch mit zehn Mann auf dem Platz. Doch der VfL fand immer noch nicht in die Gänge. In der 53. Minute traf Brüning auch noch zum 2:0. Immer passierte noch nichts bei den Wölfen. So langsam schwand die Hoffnung immer mehr. In der 74. Minute konnte Möker die Rakete zünden und erzielte das 2:1. Marmoush glich gleich in der 77. Minte zum 2:2 aus. Stach drehte dann in der 85. Minute mit dem 2:3 das Spiel. den Schlußpunkt stzte dann erneut Marmoush in der 90. Minute mit dem 2:4.


Dieses Spiel war lange Zeit nur etwas für Nervenstarke.