VfL Wolfsburg verliert im eigenen Stadion gegen Eintracht Frankfurt

VfL Wolfsburg Stadion / wolfsburgfans.de
VfL Wolfsburg Stadion / wolfsburgfans.de

Nachdem Andre Silva die Frankfurter per verwandeltem Foulelfmeter in der 27. Spielminute zu einer schmeichelhaften Halbzeitführung geführt hatte, die Kevin Mbabu für den VfL Wolfsburg egalisieren konnte (58.), entschied schließlich Frankfurts Daichi Kamada die Partie kurz vor dem Ende in der 85. Minute.


Fussball-Magazin

Spielbericht VfL Wolfsburg


Oliver Glasner: "Ich würde die Niederlage heute in die Kategorie unnötig einordnen. Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit mit einer Vielzahl von Torchancen gespielt, die wir leider nicht verwertet haben. Eine Unaufmerksamkeit in der Defensive nach einem Einwurf – und du liegst mit 0:1 hinten. Trotzdem haben wir uns in der zweiten Halbzeit nach einer Standardsituation wieder zurückgekämpft. Wir waren dann am Drücker, man hat aber beiden Mannschaften gemerkt, dass die Kräfte etwas nachgelassen haben."


VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold, Steffen, Brekalo, Victor (61. Mehmedi) – Weghorst (75. Ginczek)


Eintracht Frankfurt: Trapp – Ilsanker, Hasebe, Hinteregger – Rode (77. Fernandes), Kohr (77. Torro), Chandler, Gacinovic (84. Sow), Kostic, Kamada (89. De Guzman) – Silva (77. Dost)


Tore: 0:1 Silva (27., FE), 1:1 Mbabu (58.), 1:2 Kamada (85.)


Gelbe Karten: Victor, Pongracic, Steffen / Kamada, Gacinovic, Rode, de Guzman


Gelb-Rote Karte: Torro (90. +3)

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)