Wolfsburg ist aus der Europa League glanzlos ausgeschieden

Europa League
OShuma / Shutterstock.com

VfL Wolfsburg verliert 0:3 gegen Schachtar Donezk im Olympiastadion Kiew. Bis zur Schlussphase blieb es 0:0, erst dann sind die drei Treffer für Donezk gefallen. Junior Moraes (89./90.+3) und Manor Solomon (90.+1) trafen für den ukrainischen Meister.


Das Hinspiel hatten die Wölfe bereits 1:2 in der Volkswagen Arena vor der Coronavirus-Pandemie verloren. Somit verpasst die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner die Finalrunde in Nordrhein-Westfalen.

VfL Trainer Oliver Glasner zum Rückspiel gegen Schachtar Donezk


"Donezk war über beide Spiele gesehen die etwas bessere und reifere Mannschaft. Wir haben uns viel vorgenommen und die Jungs haben auch einiges probiert. Es gab beim Stand von 0:0 und unserer Überzahl kurzzeitig eine Situation, in der das Spiel hätte kippen können. Wir hätten gegen eine so gute Mannschaft dann unsere Überzahl und die Freistoß-Chancen nutzen müssen. Am Ende haben der Glaube und die Kräfte gefehlt. Schachtar hat verdient gewonnen und wir ziehen unsere Lehren aus diesen beiden Spielen."


„Schachtar hat verdient gewonnen“ | VfL Wolfsburg


Schachtar Donezk: Pyatov – Dodo, Kryvtsov, Khocholava, Matviienko – Stepanenko, Marcos Antonio (74. Kovalenko) – Marlos (77. Solomon), Alan Patrick, Taison (86. Konoplyanka) – Junior Moraes


VfL Wolfsburg: Casteels – Tisserand, Pongracic, Brooks, Roussillon (83. Klaus) – Schlager, Arnold – Joao Victor, Brekalo (76. Guilavogui) – Ginczek (62. Marmoush), Weghorst


Tore: 1:0 Junior Moraes (89.), 2:0 Solomon (90.+ 1), 3:0 Junior Moraes (90.+3)


Gelbe Karten: Kryvtsov / Brooks, Schlager, Arnold

Gelb-Rote Karte: Brooks (71.)

Rote Karte: Khocholava (68.)

Schiedsrichter: Ivan Kruzliak (Slowakei)