Europa League

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute Abend bekommt Wolfsburg die nächste Packung. ^^

      Im Rückspiel vom Viertelfinale SSC Neapel gegen VfL Wolfsburg wird man kaum einen Wolfsburger Sieg erwarten können. Im Hinspiel 1:4 verloren. Die Chancen auf ein Weiterkommen, gleich null.

      Um 21:05 Uhr ist im Stadion San Paolo Spielbeginn. Cakir aus der Türkei wird der Schiedsrichter sein.

      Die voraussichtlichen Aufstellungen laut kicker.de:

      SSC Neapel: Andujar – Maggio, Raul Albiol, Britos, Ghoulam – Jorginho, David Lopez – José Callejon, Gabbiadini, L. Insigne – Higuain
      Trainer: Benitez

      VfL Wolfsburg: Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Guilavogui, Luiz Gustavo – D. Caligiuri, Arnold, Perisic – Dost
      Trainer: Hecking

      Ohne Schürrle und De Bruyne spielen die Wolfsburger, Dieter Hecking sagte:

      Wir brauchen keinen riesen Optimismus verbreiten. Die Voraussetzungen sind denkbar ungünstig. Für uns geht es in erster Linie darum, unser wahres Gesicht zu zeigen“.
    • Gruppenphase 2015/2016

      Gruppe A

      Ajax(NED)
      Celtic(SCO)
      Fenerbahçe(TUR)
      Molde(NOR)



      Gruppe B


      Rubin(RUS)
      Liverpool(ENG)
      Bordeaux(FRA)
      Sion(SUI)


      Gruppe C

      Dortmund(GER)
      PAOK(GRE)
      Krasnodar(RUS)
      Qäbälä(AZE)


      Gruppe D

      Napoli(ITA)
      Club Brugge(BEL)
      Legia(POL)
      Midtjylland(DEN)


      Gruppe E

      Villarreal(ESP)
      Plzeň(CZE)
      Rapid Wien(AUT)
      Dinamo Minsk(BLR)


      Gruppe F

      Marseille(FRA)
      Braga(POR)
      Liberec(CZE)
      Groningen(NED)


      Gruppe G

      Dnipro(UKR)
      Lazio(ITA)
      St-Étienne(FRA)
      Rosenborg(NOR)


      Gruppe H

      Sporting CP(POR)
      Beşiktaş(TUR)
      Lokomotiv Moskva(RUS)
      Skënderbeu(ALB)


      Gruppe I

      Basel(SUI)
      Fiorentina(ITA)
      Lech(POL)
      Belenenses(POR)


      Gruppe J

      Tottenham(ENG)
      Anderlecht(BEL)
      Monaco(FRA)
      Qarabağ(AZE)


      Gruppe K

      Schalke(GER)
      APOEL(CYP)
      Sparta Praha(CZE)
      Asteras(GRE)


      Gruppe L

      Athletic(ESP)
      AZ Alkmaar(NED)
      Augsburg(GER)
      Partizan(SRB)
    • Ende der Zwangspause: Schalke mit Höwedes nach Zypern

      Düsseldorf (dpa) - Weltmeister Benedikt Höwedes ist zurück im Kader des FC Schalke 04. Nach dreimonatiger Verletzungspause gehörte der von einer Sprunggelenksverletzung genesene Abwehrspieler zu den Profis des Fußball-Bundesligisten, die am Mittwochmorgen die Reise zum ersten Gruppenspiel in der Europa League auf die Mittelmeer-Insel Zypern antraten. Dort trifft der Reviercl...

      fussball24.de/fussball/113/122…-mit-hoewedes-nach-zypern
    • FK Krasnodar hat «keine Angst» vor BVB

      Moskau (dpa) - Nach einem fulminanten 4:0-Erfolg in der russischen Meisterschaft gegen Dynamo Moskau tritt der FK Krasnodar mit breiter Brust beim Europa League-Auftakt gegen Borussia Dortmund an. «Die Borussia macht uns keine Angst», sagte Trainer Oleg Kononow der Zeitung «Sowjetski Sport» vor dem Spiel am Donnerstag (19.00 Uhr). Dennoch sehen Experten die «Bullen» aus dem ...

      fussball24.de/fussball/113/122…r-hat-keine-angst-vor-bvb
    • «Weltmeister-Crew» soll Augsburg in Bilbao Glück bringen

      Bilbao (dpa) - Der FC Augsburg ist gegen Athletic Bilbao zum Auftakt der Europa League klarer Außenseiter - etwas Glück kann den Schwaben daher nicht schaden. Geschäftsführer Peter Bircks hat jedenfalls schon ein gutes Omen für die Partie am Donnerstag ausgemacht. Auf dem Flug nach Spanien erzählte er über die Lautsprecher, dass drei der Flugbegleiterinnen an Bord im Sommer ...

      fussball24.de/fussball/113/122…-in-bilbao-glueck-bringen
    • Europa League Zwischenrunde Hinspiel

      16.02. 17:00 FK Krasnodar - Fenerbahce SK

      16.02. 19:00 AZ Alkmaar - Olympique Lyon
      16.02. 19:00 Mönchengladbach - AC Florenz
      16.02. 19:00 Astra Giurgiu - KRC Genk
      16.02. 19:00 Ludogorez Rasgrad - FC Kopenhagen
      16.02. 19:00 Celta Vigo - Shakhtar Donezk
      16.02. 19:00 Olympiakos Piräus - Osmanlispor
      16.02. 19:00 KAA Gent - Tottenham Hotspur
      16.02. 19:00 FK Rostov - Sparta Prag

      16.02. 21:05 Legia Warschau - Ajax Amsterdam
      16.02. 21:05 RSC Anderlecht - Zenit St. Petersburg
      16.02. 21:05 Athletic Club - APOEL Nikosia
      16.02. 21:05 Manchester United - AS St.-Etienne
      16.02. 21:05 FC Villarreal - AS Rom
      16.02. 21:05 Hapoel Beer Sheva - Besiktas JK
      16.02. 21:05 PAOK Saloniki - FC Schalke 04

      Europa League Zwischenrunde Rückspiel

      22.02.18:00 AS St.-Etienne - Manchester United
      22.02.18:00 Fenerbahce SK - FK Krasnodar

      23.02.17:00 Osmanlispor - Olympiakos Piräus

      23.02.19:00 Besiktas JK - Hapoel Beer Sheva
      23.02.19:00 FC Schalke 04 - PAOK Saloniki
      23.02.19:00 Zenit St. Petersburg - RSC Anderlecht
      23.02.19:00 Ajax Amsterdam - Legia Warschau
      23.02.19:00 AS Rom - FC Villarreal
      23.02.19:00 APOEL Nikosia - Athletic Club

      23.02.21:05 Tottenham Hotspur - KAA Gent
      23.02.21:05 KRC Genk - Astra Giurgiu
      23.02.21:05 Olympique Lyon - AZ Alkmaar
      23.02.21:05 AC Florenz - Mönchengladbach
      23.02.21:05 FC Kopenhagen - Ludogorez Rasgrad
      23.02.21:05 Sparta Prag - FK Rostov
      23.02.21:05 Shakhtar Donezk - Celta Vigo
    • Manchester United gewinnt Europa League


      Im schwedischen Solna fand am Mittwoch das Finale der Europa League zwischen Manchester United und Ajax Amsterdam (2:0) statt. Manchester United hat seine Ziele in der Premier League mit Platz 6 klar verfehlt. Nur durch das klare 2:0 gegen Ajax konnte die Teilnahme in der Champions League noch erreicht werden. Ajax Amsterdam kann hingegen die Champions League als Tabellenzweiter der Eredivisie noch aus eigener Kraft erreichen.

      Die Tore erzielten Pogba in der 18. Minute und der ehemalige BVB-Spieler Mkhitaryan in der 47. Minute. Somit ist Manchester United in den Kreis der möglichen Gegner von Bayern München aufgerückt.
    • Europa League Auslosung Gruppenphase 2017/2018

      Am Freitag um 13 Uhr in Monaco ist die Auslosung zur Gruppenphase in der Europa League 2017/2018. Dann erfährt der 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin und TSG Hoffenheim wohin die Reise geht. An der Gruppenphase nehmen 48 Mannschaften teil, aus vier Lostöpfen werden zwölf Vierergruppen gebildet. Jeweils die beiden Gruppenersten erreichen die Runde der besten 32, dort stoßen auch die acht Drittplatzierten der Champions-League-Gruppen hinzu.