Jörg Schmadtke verlängert für weitere sieben Monate

News Symbolbild

Jörg Schmadtke hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis zum 31. Januar 2023 verlängert. Der Geschäftsführer Sport einigte sich mit dem Aufsichtsrat auf eine Zusammenarbeit für weitere sieben Monate. „Wir sind in den Gesprächen übereingekommen, dass ich dem Verein auf Wunsch des Aufsichtsrats noch bis zum Ende der übernächsten Transferperiode zur Verfügung stehe. Wir haben beim VfL gerade in der jüngeren Vergangenheit an einigen Stellschrauben gedreht und darüber hinaus auch das eine oder andere Projekt in Angriff genommen. Diese Entwicklung werde ich nun noch ein stückweit begleiten und auch die Planungen im sportlichen Bereich gemeinsam mit Marcel Schäfer und unserer Scoutingabteilung weiter vorantreiben.“

„Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen“

Der Aufsichtsratsvorsitzende Frank Witter betont: „Ich freue mich sehr, dass Jörg Schmadtke seine persönliche Lebensplanung hinten anstellt und wir den eingeschlagenen Weg noch ein gutes Stück weit gemeinsam bestreiten werden. Nun gilt es, in diesem Zeitraum die Strukturen zu festigen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des VfL Wolfsburg zu stellen.“

Jörg Schmadtke war im Juli 2018 als Geschäftsführer Sport zum VfL Wolfsburg gewechselt. Er holte den ehemaligen VfL-Profi Marcel Schäfer vorzeitig aus den USA als Sportdirektor zurück nach Wolfsburg und gemeinsam führten sie die Wölfe nach zuvor zwei Jahren in der Relegation auf Anhieb in die Europa League. Ein Jahr später beendeten die Grün-Weißen die Saison auf Platz sieben (Europa League-Qualifikation), in der vergangenen Saison erreichte das Team auf Tabellenplatz vier die Champions League.

ots