Wolfsburg gewinnt knapp gegen VfB Stuttgart | 8. Spieltag

Wolfsburg
VfL Wolfsburg | uslatar / Shutterstock.com

VfL Wolfsburg gewinnt am 8. Spieltag in der Fußball-Bundesliga gegen den VfB Stuttgart. 3:2 stand es nach Spielende für die Wölfe, denkbar knapp. Der Siegtreffer fiel quasi mit dem Schlusspfiff. Yannick Gerhardt war der Mann des Tages der den Siegtreffer erzielt hat.

Die Wölfe gewannen nach einer leidenschaftlichen Vorstellung mit 3:2 (2:2) gegen die Schwaben und feierten ihren zweiten Saisonsieg. Omar Marmoush (23.), Kapitän Maximilian Arnold (38.) und Gerhardt (90.+1) trafen für Wolfsburg, die Tore von Serhou Guirassy (22.) und Konstantinos Mavropanos (45.+1) waren für Stuttgart zu wenig.

In der Tabelle der Fußball-Bundesliga steht der VfL Wolfsburg auf dem dreizehnten Tabellenplatz mit 8 Punkten. Am 9. Spieltag müssen die Wolfsburger am Samstag um 15:30 Uhr beim FC Augsburg antreten.

VfL Wolfsburg: Casteels – Baku, Lacroix (85. Bornauw), van de Ven, Otavio – Arnold, Svanberg, Wimmer (85. F. Nmecha), Gerhardt, Kaminski (76. Paredes) – Marmoush (90. Franjic)

VfB Stuttgart: F. Müller – Mavropanos, Anton, Ito – Stenzel (77. Zagadou), Karazor, Führich (77. Tiago Tomas), W. Endo (68. Millot), Ahamada (87. Egloff) – Guirassy (77. L. Pfeiffer), Silas

Tore: 1:0 Guirassy (21.), 1:1 Marmoush (23.), 2:1 Arnold (38.), 2:2 Mavropanos (45.), 3:2 Gerhardt (90.+1)

Gelbe Karten: Guirassy, Anton, Karazor, Millot, Matarazzo / Wimmer, Baku, Arnold

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Zuschauende: 24.125 am Samstagnachmittag in der Volkswagen Arena