Frauen: Wolfsburg gewinnt gegen Servette Genf

Frauen Champions League 2021/2022: Wolfsburg gewinnt im Heimspiel locker gegen Servette Genf

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben am zweiten Spieltag der Champions League den ersten Sieg eingefahren. Das Team von Trainer Tommy Stroot gewann nach starker Offensivleistung 5:0 gegen Servette Genf aus der Schweiz.

Zweimal Tabea Waßmuth (26./43.) sowie Svenja Huth (18.), Dominique Janssen (51.) und Joelle Smits (68.) markierten vor 869 Zuschauenden im AOK Stadion die grün-weißen Treffer.

Aufstellungen und Statistiken

VfL Wolfsburg: Schult – Hendrich (63. Doorsoun), Wedemeyer, Janssen (63. Cordes), Rauch (46. Svava) – Oberdorf, Lattwein – Waßmuth, Roord, Knaak (76. Blomqvist) – Huth (46. Smits)

Servette FCCF: Pereira – Soulard (90.+1 Grivaz), Mendes, Spälti, Fleury – Tamplin (73. Sebayang), Hurni, Nakkach, Bourma (73. Gimenez) – Boho Sayo (55. Redondo), Padilla-Bidas

Tore: 1:0 Huth (18.), 2:0 Waßmuth (26.), 3:0 Waßmuth (43.), 4:0 Janssen (51.), 5:0 Smits (68.) 

Gelbe Karten: Wedemeyer, Cordes, Svava / Soulard, Redondo

Schiedsrichterin: Frida Nielsen (DEN) 

Zuschauer: 869 am Mittwochabend im AOK Stadion

Spielbericht vom VfL Wolfsburg