Die Zusammenarbeit zwischen Snaitech und HAPPYBET beginnt

Happybet und Snaitech gründen eine neue Partnerschaft, für Sportwetten wird es immer leichter und besser. Für neue Mitglieder gibt es einen Willkommensbonus.

Die neue Zukunft des Sportwettenmarktes in Deutschland und Österreich

Das Jahr 2021 wird einen wichtigen Wendepunkt für den deutschen Sportwettensektor erleben: Die bekannte Marke HAPPYBET gründet eine Partnerschaft mit dem italienischen Sportwettenriesen Snaitech und beginnt damit einen neuen Weg zur Markenpositionierung, der auch die Verbesserung des Produkts einschließt.

Die Gaming-Plattform, die Snaitech HAPPYBET zur Verfügung gestellt hat, ist sicherer, bietet eine verbesserte Benutzererfahrung als das vorherige Portal und wird zum Wachstum des deutschen und österreichischen Sportwettensektors beitragen. Zu der leistungsstärksten digitalen Plattform kommt die Namensänderung von HPYBET in HAPPYBET, das überarbeitete Logo, Quoten für jede Art von Sportereignis hinzu, nicht nur in Bezug auf Fußball, sondern auch in Abhängigkeit von anderen Sportarten wie Basketball, Hockey, Volleyball, Tennis usw.

Die neue Website HAPPYBET für Sportwetten für Deutschland und Österreich bietet Quoten vor der Veranstaltung und Live-Quoten, auf die Sie in Echtzeit wetten können. Darüber hinaus bietet der Handler für jedes Ereignis im Angebot Informationen zu: Statistiken, Ergebnissen und anderen nützlichen Einblicken in die Prognose. Einzelwetten können kombiniert oder auf System mit einem Mindestbetrag von 1,00 Euro pro Karte abgeschlossen werden, während die maximale Ticketausschüttung 50.000 Euro beträgt.

Für neu angemeldete Mitglieder reserviert der Manager einen Willkommensbonus von 100 % bis zu 200 Euro. Die Partnerschaft zwischen Snaitech und HAPPYBET zielt vor allem darauf ab, das Wachstum des deutschen Sportwettenmarktes zu ermöglichen, aber auch eine Transformation, die die Nutzer zu sicheren und bewussten Wetten einlädt.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen, die beide Teil des multinationalen Unternehmens Playtech sind, soll das Wachstum der Marke HAPPYBET durch das Knowhow von Snaitech, einem der etabliertesten Akteure auch im Online-Bereich, fördern und die Einführung des Modells bestätigen, das Fabio Schiavolin es italienischem Unternehmen allein im Jahr 2020 eine Sammlung von 523 Millionen Euro ermöglichte. In diesem Sinne bietet die Partnerschaft zwischen HAPPYBET und Snaitech beiden einen Mehrwert: HAPPYBET war einer der ersten Betreiber in Deutschland, der 2020 eine Lizenz für die Bereitstellung von Sportwetten auf deutschem Boden erhielt. Snaitech seinerseits genießt in Italien und Europa einen guten Ruf mit einem umfangreichen Katalog und einem engmaschigen Vertrieb, der mehr als 2.100 Filialen umfasst.

Zum Zeitpunkt der Vereinigung erzielte HAPPYBET einen Umsatz von mehr als 19 Millionen und mehr als 100 Mitarbeitern in 200 Wettbüros im Inland. Die Partnerschaft sichert HAPPYBET somit einen Schub für seine Marke, die auf der Erfahrung von Snaitech in einem der wettbewerbsfähigsten Märkte der Welt, dem italienischen, aufbaut. Was den Sportwettensektor in Deutschland und Österreich betrifft, so ist gesagt gewesen, dass beide von einer beträchtlichen Expansion betroffen sind, die auch zur Regulierung des Marktes führt, wie in Italien seit den 2000er Jahren.

Der junge deutsche Sportwettenanbieter wird sich dann von einem völlig neuen Produkt, einer fortschrittlichen Technologieplattform, einem umfassenden Angebot und einer überarbeiteten Marke trennen, um den Nutzern Transparenz, Einfachheit und Sicherheit sowohl auf dem neuen Portal als auch im Hinblick auf mobiles Spielen über Smartphone- und Tablet-Apps zu bieten. Mit der Platzierung der neuen Marke und einem umfassenderen Katalog wird HAPPYBET in den kommenden Jahren die Möglichkeit haben, alle Chancen des deutschen Marktes zu nutzen.