Bald wieder 25.000 Fans in der Volkswagen Arena in Wolfsburg?

Es könnte demnächst sein, dass der VfL Wolfsburg vor 25.000 Zuschauer spielen wird. Diese Obergrenze gilt nach der neuen Corona-Landesverordnung für Veranstaltungen, die auf die 2G-Regel setzen, das heißt nur Geimpfte und Genesene dürfen dann in das Stadion.

Ohne Abstand und ohne Maske wieder ins Stadion, ein Stück Normalität. VfL-Geschäftsführer Michael Meeske: „Wir begrüßen die neue Landesverordnung und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten zur Kapazitätserweiterung beziehungsweise zum Verzicht auf Maskentragen und Abstandspflichten.“

Laut Medien könnte wahrscheinlich am 23. Oktober im Heimspiel gegen den SC Freiburg 25.000 Zuschauer ins Stadion zugelassen werden.